Vollgas Tirol - Zwischen Himmel und Hölle Text

Songtext zu Zwischen Himmel und Hölle

[Strophe 1]
Atemlose Gedanken, und das Schicksal es malt
Mir dein Bild vor die Augen, wo dein Lächeln so strahlt
Wenn mich was aus der Bahn wirft, mir den Boden entzieht
Dann sind's jene Minuten, wo mein Herz dich dann sieht

[Refrain]
Zwischen Himmel und Hölle, zwischen Feuer und Eis
Du gibst mir keine Chance, mir ist kalt, mir ist heiß
Zwischen Himmel und Hölle, ob bei Tag, ob bei Nacht
Ich spür' tausend Gefühle, was hast du mit mir gemacht?

[Strophe 2]
Lautlos sind meine Worte, sie ersticken im Wind

Blicke sind uns're Sprache, wenn wir beisammen sind
Ich lauf' in meinen Träumen dir nur stet's hinter her
Ohne dich wär' mein Leben ziemlich farblos und leer

[Refrain]
Zwischen Himmel und Hölle, zwischen Feuer und Eis
Du gibst mir keine Chance, mir ist kalt, mir ist heiß
Zwischen Himmel und Hölle, ob bei Tag, ob bei Nacht
Ich spür' tausend Gefühle, was hast du mit mir gemacht


(Zwischen Himmel und Hölle)
(Zwischen Himmel und Hölle)

[Refrain]
Zwischen Himmel und Hölle, zwischen Feuer und Eis
Du gibst mir keine Chance, mir ist kalt, mir ist heiß
Zwischen Himmel und Hölle, ob bei Tag, ob bei Nacht
Ich spür' tausend Gefühle, was hast du mit mir gemacht?

(Zwischen Himmel und Hölle)

Vollgas Tirol - Zwischen Himmel und Hölle Songtext

zu Zwischen Himmel und Hölle von Vollgas Tirol - Zwischen Himmel und Hölle Lyrics Vollgas Tirol - Zwischen Himmel und Hölle Text Zwischen Himmel und Hölle Vollgas Tirol Zwischen Himmel und Hölle Liedtext
Album: Du warst jede Träne wert (2019)

Noch keine Übersetzung vorhanden. Musik-Video-Miniaturansicht zu Zwischen Himmel und Hölle Songtext von Vollgas Tirol

Video zum Zwischen Himmel und Hölle


Zwischen Himmel und Hölle Songtext von Vollgas Tirol


Andere Songtexte und Deutsche Übersetzungen

von Vollgas Tirol

Beliebt Lyrics

Beliebt Neu Songtexte

Empfohlen Deutsche Übersetzungen