Video zum Flügel über Grab und Tod

Songtext zu Flügel über Grab und Tod


Flügel, Flügel übers Leben,
Flügel über Grab und Tod.1

Auf dem Bild ein alter Friedhof,
Verwittert still im Abendrot.2

Wie Efeu stets vorangekrochen
Ist Van Gogh von Ort zu Ort.

Doch am liebsten hat gesprochen
Er auf diesem Friedhof dort.1

Von Sainte-Beuve hat er die Worte,
Dass in uns ein Dichter bebt.

Doch er ist noch jung gestorben,
Nur der Mensch hat überlebt.

Sollt' es dann gar nichts mehr geben,
Gibt es immer noch etwas.1

Um den Tod dann zu begrüßen,
Die Dinge nur geschehen lass.1


1. a. b. c. d. nach Zitaten aus Van Goghs Briefen an seinen Bruder 2. Der alte Friedhofsturm in Nuenen, August 1884, oft gemalt

Vera Jahnke - Flügel über Grab und Tod Songtext

Vera Jahnke - Flügel über Grab und Tod Lyrics Vera Jahnke - Flügel über Grab und Tod Text Vera Jahnke - Flügel über Grab und Tod Liedtext
Flügel über Grab und Tod Songtext von Vera Jahnke

Neue Songtexte & deutsche Übersetzungen

Suchbegriff