Songtext zu Engel der Verkündung


Wir war'n wie Helden, jung und stark
Fühlten uns frei und unbesiegbar
Stürmten die verschneiten Hügel, eroberten das Tal
Lachend, schallend laut, wie wir als Kinder war'n

Nichts hab' ich vergessen, wie schön es früher war
Die Leichtigkeit des Seins ist immer noch da

Die Engel der Verkündung tragen die Erinn'rung
In ihrem Herzen
Die Engel der Verkündung schenken uns ein Stück der Kindheit
Zur Weihnachtszeit zurück

So vieles kehrt zurück, wenn Schnee vom Himmel fällt
Verborg'nes leuchtet auf, was längst vergessen schien
Der Alltag ruht im Schnee, wo Kindheit ewig währt
Es ist schön, das Leben so zu seh'n

Nichts hab' ich vergessen, wie schön es früher war
Die Leichtigkeit des Seins ist immer noch da

Die Engel der Verkündung tragen die Erinn'rung
In ihrem Herzen
Die Engel der Verkündung schenken uns ein Stück der Kindheit
Zur Weihnachtszeit zurück

Hoch im Himmel ruht die Zeit
Irgendwo im Schnee verborgen
So viele Bilder kehr'n zurück
Jede Flocke schenkt mir Erinn'rung voller Glück

Die Engel der Verkündung tragen die Erinn'rung
In ihrem Herzen

Die Engel der Verkündung schenken uns ein Stück der Kindheit
Zur Weihnachtszeit zurück

Die Engel der Verkündung schenken uns ein Stück der Kindheit
Zur Weihnachtszeit zurück

Unheilig - Engel der Verkündung Songtext

zu Engel der Verkündung von Unheilig - Engel der Verkündung Lyrics Unheilig - Engel der Verkündung Text Engel der Verkündung Unheilig Engel der Verkündung Liedtext Musik-Video-Miniaturansicht zu Engel der Verkündung Songtext von Unheilig

Video zum Engel der Verkündung


Engel der Verkündung Songtext von Unheilig


Beliebt Neu Songtexte

Beliebt Lyrics

Empfohlen Deutsche Übersetzungen