Songtext zu Liebeslied


Man muss schon Schnaps getrunken haben
Eh man vor deinem Leibe stand
Sonst schwankt man ob der trunk'nen Gaben
Von schwachen Knien übermannt.

Oh du, wenn im Gesträuche kreisend
Der Wind die Röcke flattern lässt
Und man, das weiche Tuch zerreißend
Die Knie zwischen Deine presst.

Den Abendhimmel macht das Saufen
Sehr dunkel, manchmal violett
Dazu dein Leib im Hemd zum Raufen
In einem breiten weißen Bett.

Die Wiese schwankt nicht nur vom Trinken
Wenn man in Deinen Knien liegt
Der dunkle Himmel will versinken
Indem er sanft sich schneller wiegt.

Und deine weichen Knie schaukeln
Mein wildes Herz in deine Ruh
Und zwischen Erd' und Himmel schaukeln
Wir leichtgeschwellt der Hölle zu.

Man muss schon Schnaps getrunken haben
Eh man vor deinem Leibe stand
Sonst schwankt man ob der trunk'nen Gaben
Von schwachen Knien übermannt.


Udo Lindenberg - Liebeslied Songtext

zu Liebeslied von Udo Lindenberg - Liebeslied Lyrics Udo Lindenberg - Liebeslied Text Udo Lindenberg - Liebeslied Liedtext
Musik-Video-Miniaturansicht zu Liebeslied Songtext von Udo Lindenberg

Video zum Liebeslied


Liebeslied Songtext von Udo Lindenberg


Beliebt Lyrics

24kGoldn - Mood Songtext

24kGoldn - Mood

Songtext & Übersetzung
Master KG - Jerusalema Remix Songtext

Master KG - Jerusalema Remix

Songtext & Übersetzung