Stahlmann - Wenn Du gehst Text

Songtext zu Wenn Du gehst


Du bist weg und jeder Funke in mir erlischt
Doch mein Herz ist mit dir
Und deine letzten Worte
Verhallen im Schein deines Lichts
Nur noch Leere in mir
Wenn du jetzt gehst, bleiben 1000 Worte
Und wenn du jetzt gehst, ist alles vorbei
Und wenn du jetzt gehst, kann ich nicht mehr
Kann ich nicht mehr sein

Wenn du gehst, bin ich frei
Mir dir kalt und schwer wie Blei,
Du hast mein Herz mit tiefen Narben,

Durchzogen und vergraben

Wenn ich geh, bist du frei
Mit mir kalt und schwer wie Blei
Ich hab dein Herz mit tiefen Narben
Durchzogen und vergraben

Ich treib im Meer der leeren Worte
(Und mein Herz ist mit dir)
Mit der Welt verschwunden, zieht die Stille mich nach unter
(Und nichts ist mehr hier)

Ich war Dein und du warst Mein
(Ich bin Dein, Ich bin Dein)
Und jetzt sind wir wieder frei

Wenn du gehst, bin ich frei
Mir dir kalt und schwer wie Blei,
Du hast mein Herz mit tiefen Narben,
Durchzogen und vergraben


Wenn ich geh, bist du frei
Mit mir kalt und schwer wie Blei
Ich hab dein Herz mit tiefen Narben
Durchzogen und vergraben

Wir wollten mehr, wir wollten mehr
Wenn wir gehen, sind wir frei
Wenn wir gehen, sind wir frei
Wenn wir jetzt gehen, sind wir frei
Wenn wir jetzt gehen, sind wir frei

Du hast mein Herz mit tiefen Narben
Durchzogen und vergraben

Wenn ich geh, bist du frei
Mit mir kalt und schwer wie Blei
Ich hab dein Herz mit tiefen Narben
Durchzogen und vergraben



Stahlmann - Wenn Du gehst Songtext

Stahlmann - Wenn Du gehst Lyrics Stahlmann - Wenn Du gehst Text Stahlmann - Wenn Du gehst Liedtext Musik-Video-Miniaturansicht zu Wenn Du gehst Songtext von Stahlmann

Video zum Wenn Du gehst


Wenn Du gehst Songtext von Stahlmann


Andere Songtexte und Deutsche Übersetzungen

von Stahlmann

Beliebt Lyrics

Kraftwerk - Radioactivity Songtext

Kraftwerk - Radioactivity

Songtext & Übersetzung

Beliebt Neu Songtexte