Songtext zu Alle Macht den Träumen


Wein' nicht mehr,
Lass uns beide fliehen
Fort von hier
Ins Land der Phantasie
Hinterm Nebelmeer der Zeit
Steht in gold'ner Schrift
Auf dem Regenbogen
Unsichtbar geschrieben
Alle Macht den Träumen
Ahh Ahh

Frag' nicht mehr
Folg' nur dem Gefühl
Halt' mich fest
Und find' mit mir das Ziel
Hinterm Tal der Zweifel
Liegt ein Dorf auf hohem Fels
Es trägt den Namen "Hoffnung"
Die dort leben geben alle Macht den Träumen
Ahh, träumen, ahh

Such' nicht mehr
Die Lösung ist so nah
Glaub' an dich
Und Wunder werden wahr
Überm Fluss der Trauer
Steht ein Schloss, das "Liebe" heisst
Dort will ich mit dir wohnen
Und am Tor soll stehen
Alle Macht den Träumen...


Silvia Sebald - Alle Macht den Träumen Songtext

Silvia Sebald - Alle Macht den Träumen Lyrics Silvia Sebald - Alle Macht den Träumen Text Silvia Sebald - Alle Macht den Träumen Liedtext Musik-Video-Miniaturansicht zu Alle Macht den Träumen Songtext von Silvia Sebald

Video zum Alle Macht den Träumen


Alle Macht den Träumen Songtext von Silvia Sebald


Andere Songtexte und Deutsche Übersetzungen

von Silvia Sebald

Beliebt Lyrics

Empfohlen Deutsche Übersetzungen