Songtext zu Einer wie alle


Ich trag Tattoos, die sonst keiner hat
An allen Körperteilen
Septum und Bridge, Hardcore-Undercut
Mein kranker eigener Style

Ich bin so krass in allem was ich sag
Damit man mich auch hört
Ich zeig viel mehr als sonst irgendwer
Sonst ist mein Leben nichts wert

Die Mami hat gesagt, dass ich was ganz Besonderes bin
Und dass ich alles schaffen kann, doch das haut nicht hin

Ich bin nur einer wie alle
Ich bin ein Kind meiner Zeit
Ein Körnchen Sand in der Wüste
Ein Stück Belanglosigkeit
Ich bin nur einer wie alle
Ich fall hier nicht ins Gewicht
Denn es spielt gar keine Rolle
Ob es mich gibt oder nicht

Ja ich will, dass man mich will
Die Welt sich um mich dreht
Ich gebe Antwort, wenn keiner fragt
Weil's mit mir fällt und steht
Ich bin brutal individuell
Unfassbar kreativ
Auf Selfies reiß ich mein Maulwerk auf
Fast schon intuitiv

Der Papi hat gesagt, ich bin sein kleiner Superheld
Und darum such ich wie auf Speed, nach Fame und Sex und Geld

Ich bin nur einer wie alle
Ich bin ein Kind meiner Zeit
Ein Körnchen Sand in der Wüste
Ein Stück Belanglosigkeit
Ich bin nur einer wie alle
Ich fall hier nicht ins Gewicht
Denn es spielt gar keine Rolle
Ob es mich gibt oder nicht

Die Omi hat gesagt, sie hat mein Genie noch nicht entdeckt
Ich glaub da wird es höchste Zeit, dass jemand bald verreckt

Ich bin nur einer wie alle
Ich bin ein Kind meiner Zeit
Ein Körnchen Sand in der Wüste
Ein Stück Belanglosigkeit
Ich bin nur einer wie alle
Ich fall hier nicht ins Gewicht
Denn es spielt gar keine Rolle
Nein, überhaupt keine Rolle
Ob es mich gibt oder nicht
Ob es mich gibt oder nicht


Maerzfeld - Einer wie alle Songtext

zu Einer wie alle von Maerzfeld - Einer wie alle Lyrics Maerzfeld - Einer wie alle Text Maerzfeld - Einer wie alle Liedtext
Musik-Video-Miniaturansicht zu Einer wie alle Songtext von Maerzfeld

Video zum Einer wie alle



Einer wie alle Songtext von Maerzfeld