Letzte Instanz - Das Gerücht Text

Songtext zu Das Gerücht


Ein Strick aus tausend Lügen
Eine Schlinge aus Verrat
Der Balken des Betrügens
Steht als Galgen vor der Stadt
Noch fehlt ein Opfer, dann kamst du
Zur falschen Zeit, zum falschen Ort
Sie haben dich gefangen, angeklagt
Ohne ein Wort
Zogen dich fort

[Refrain:]
Man will dich hängen sehen
Du bist suspekt

Man wird dich hängen sehen
Denn du musst weg
Man soll dich hängen sehen
Um von der Macht zu künden
Die über Leichen geht
Deshalb musst du verschwinden, weg

Ein Gerücht ganz schnell verschrien
Eine Schlinge aus Verrat
Niemand hat es zwar gesehen
Doch jeder glaubt, dass du es warst
Jeder glaubt, es muss so sein
Denn niemand anderes als du
Fällt auf und fällt uns auch nicht ein
Denn allen anderen fehlt der Mut
Denn sie sind so gut

[Refrain:]
Man will dich hängen sehen
Du bist suspekt

Man wird dich hängen sehen
Denn du musst weg
Man soll dich hängen sehen
Um von der Macht zu künden
Die über Leichen geht
Deshalb musst du verschwinden, weg

Denn du bist anders als die anderen
Das ist dein Vergehen
Du bist im Falle dieses Falles
Aus Versehen unangenehm
Du musst verstehen

[Refrain:]
Man will dich hängen sehen
Du bist suspekt
Man wird dich hängen sehen
Denn du musst weg
Man soll dich hängen sehen
Um von der Macht zu künden
Die über Leichen geht
Deshalb musst du verschwinden, weg



Letzte Instanz - Das Gerücht Songtext

Letzte Instanz - Das Gerücht Lyrics Letzte Instanz - Das Gerücht Text Letzte Instanz - Das Gerücht Liedtext Musik-Video-Miniaturansicht zu Das Gerücht Songtext von Letzte Instanz

Video zum Das Gerücht


Das Gerücht Songtext von Letzte Instanz


Andere Songtexte und Deutsche Übersetzungen

von Letzte Instanz

Beliebt Lyrics

Beliebt Neu Songtexte

Empfohlen Deutsche Übersetzungen