Video zum Ich gehör' dir

Songtext zu Ich gehör' dir


Wie viele Dinge eben
Tagtäglich dich umgeben
Ein Sklave ergeben
Gehör? ich dir

Verdammen, befreien
Du richtest allein
Ich füge mich drein
Ich gehör' dir

Sprichst du mich schuldig
Oder unschuldig
Ich hör' geduldig
Mein Urteil von dir

Auch wenn es mich zerbricht
ich wehre mich - gar nicht
In Schatten und Licht
Gehör' ich dir

Was soll ich tun, was lassen?
In Gleichmut blieb nur hassen
Mein Leben war hassen
Was verlangst du von mir?

Was soll ich denn nur denken?
Du kannst es immer lenken
Kannst es mir schenken
Ich gehör' dir

Auf meine Fragen
Wirst du nichts sagen
Den Blick niederg?schlagen
D?rum stehst du hier

Nun hüllst du dich in Schweigen
Geheimnisvolles Schweigen
Wie soll ich?s zeigen?
Ich gehör' dir

Ich gehör' dir


Gilbert Bécaud - Ich gehör' dir Songtext

Gilbert Bécaud - Ich gehör' dir Lyrics Gilbert Bécaud - Ich gehör' dir Text Gilbert Bécaud - Ich gehör' dir Liedtext
Ich gehör' dir Songtext von Gilbert Bécaud

Andere Songtexte und deutsche Übersetzungen

von Gilbert Bécaud

Neue Songtexte & deutsche Übersetzungen

Suchbegriff