Songtext zu Meister der Minne


In den Zeiten der Ritter
In grimmigen Tagen (Tagen Tagen)
Gilt es dem Schnitter
Stets ein Schnippchen zu schlagen (schlagen schlagen)

Doch die Geisel der Frömmigkeit
Gottesfurcht und Moral
Das Gebot der Enthaltsamkeit
Macht das Leben zur Qual

[Chorus]
Denn nur die Macht meiner Minne
Die Kraft meiner Stimme
Trifft dein Herzlein wie Feuer so heiß
Um diese Schlacht zu gewinnen
Raub ich dir die Sinne
Und heut' Nacht bring' ich dir den Beweis
Ich bin der Meister der Minne

[Verse 2]
Und darum sing' ich vom Herzeleid
Von Lust und Begehr' (Begehr' Begehr')
Zelebriere die Zärtlichkeit
Doch bekomm' niemals mehr

[Chorus]
Denn nur die Macht meiner Minne
Die Kraft meiner Stimme
Trifft dein Herzlein wie Feuer so heiß
Um diese Schlacht zu gewinnen
Raub ich dir die Sinne
Und heut' Nacht bring ich dir den Beweis
Denn nur die Macht meiner Minne
Die Kraft meiner Stimme
Trifft dein Herzlein wie Feuer so heiß
Um diese Schlacht zu gewinnen
Raub ich dir die Sinne
Und heut' Nacht bring ich dir den Beweis
Ich bin der Meister der Minne

Meister der Minne

[Chorus]
Denn nur die Macht meiner Minne
Die Kraft meiner Stimme
Trifft dein Herzlein wie Feuer so heiß
Um diese Schlacht zu gewinnen
Raub ich dir die Sinne
Und heut' Nacht bring ich dir den Beweis
Denn nur die Macht meiner Minne
Die Kraft meiner Stimme
Trifft dein Herzlein wie Feuer so heiß
Um diese Schlacht zu gewinnen
Raub ich dir die Sinne
Und heut' Nacht bring ich dir den Beweis
Ich bin der Meister der Minne

Woohoo (Woohoo)
Meister der Minne (Jaaa)
Meister der Minne


Feuerschwanz - Meister der Minne Songtext

zu Meister der Minne von Feuerschwanz - Meister der Minne Lyrics Feuerschwanz - Meister der Minne Text Feuerschwanz Meister der Minne Liedtext Meister der Minne Feuerschwanz Meister
Musik-Video-Miniaturansicht zu Meister der Minne Songtext von Feuerschwanz

Video zum Meister der Minne


Meister der Minne Songtext von Feuerschwanz