Fantasy - Tausend und eine Nacht Text

Songtext zu Tausend und eine Nacht

[Strophe 1]
Schau mich nicht so an wie im Liebesroman
Dass Gefühle vergeh'n, hab' ich nicht kommen seh'n
Wie ein Stich ins Herz war jedes Wort
„Adieu, mein Schatz“, dann gingst du fort

[Refrain]
Ich hab' dich tausendundeine Nacht geliebt
Davon geträumt, dass es ewig hält, es kein Ende gibt
Nein, ich halt' dich nicht, auch wenn das Herz zerbricht
Hab' für dich gelebt, tausendundeine Nacht geliebt

[Strophe 2]
Ich hab' geglaubt, ich sei mehr für dich

Dass das andren passiert, doch uns beiden nicht
Dass Glück vergeht, war mir nicht klar
Vielleicht, weil's für mich ja Liebe war

[Refrain]
Ich hab' dich tausendundeine Nacht geliebt
Davon geträumt, dass es ewig hält, es kein Ende gibt
Nein, ich halt' dich nicht, auch wenn das Herz zerbricht
Hab' für dich gelebt, tausendundeine Nacht geliebt
Tausendundeine Nacht geliebt
Davon geräumt, dass es ewig hält, es kein Ende gibt
Nein, ich halt' dich nicht, auch wenn das Herz zerbricht
Hab' für dich gelebt, tausendundeine Nacht geliebt
Hab' für dich gelebt, tausendundeine Nacht geliebt

Fantasy - Tausend und eine Nacht Songtext

zu Tausend und eine Nacht von Fantasy - Tausend und eine Nacht Lyrics Fantasy - Tausend und eine Nacht Text Tausend und eine Nacht Fantasy Tausend und eine Nacht Liedtext Fantasy - Tausend und eine Nacht Tekst
Album: Phönix aus der Asche (2024)

Noch keine Übersetzung vorhanden. Musik-Video-Miniaturansicht zu Tausend und eine Nacht Songtext von Fantasy

Video zum Tausend und eine Nacht


Tausend und eine Nacht Songtext von Fantasy


Andere Songtexte und Deutsche Übersetzungen

von Fantasy

Beliebt Lyrics

Beliebt Neu Songtexte

Empfohlen Deutsche Übersetzungen